Grischun - Cultura da bajegiar

alt_title_logo Kantonsbibliothek Graubünden
Chantun Grischun
Cantone dei Grigioni
Chasas signurilas e villas
enavos a la glista

Altes Gebäu*

Poststraße 14 | 7000 Chur/Cuira/Coira
Eines der bedeutendsten Aristokratenhäuser des Kantons, jetzt Gerichtsgebäude. Nach Abbruch älterer Gebäude erbaut 1727–29 für Envoyé Peter von Salis-Soglio vom Zürcher Architekten David Morf; restauriert aussen 1998–99. Vornehmer, regelmässiger Rechteckbau mit drei Geschossen unter Walmdach. Im Inneren zentrale zweiläufige Treppenanlage mit Holzbalustergeländer. Ausgezeichneter Régencestuck; Deckengemälde von Gian Pietro Ligari. Chinesisches Zimmer und mit Landschaften bemaltes Täfer in Camaïeutechnik. Westlich Garten, neu gestaltet 2006 vom Büro Guido Hager, Zürich. Tuffsteingrotte mit Kieselmosaik um 1731, restauriert 1996–97.

(Kunstführer durch die Schweiz, Hg. Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Band 2, Bern 2005)