Grischun - Cultura da bajegiar

alt_title_logo Kantonsbibliothek Graubünden
Chantun Grischun
Cantone dei Grigioni
Chasas signurilas e villas
enavos a la glista

Unterer Spaniöl

Süsswinkelgasse 20 | 7000 Chur/Cuira/Coira
Älteste Teile spätmittelalterl., umgebaut 1654 für Johann Anton Pestalozza; Rest. 1989. Im Inneren Sala terrena mit Akanthusborten am Gewölbe, an der Schildwand Wappen Pestalozza und Salis um 1654; im 1. Stock spätgot. Täferstube E. 15. Jh., die Stuckdecke der Vorhalle mit mythologischen Szenen um 1730–40.

(Kunstführer durch die Schweiz, Hg. Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Band 2, Bern 2005)